Sie sind hier:

In obersten Bundesbehörden - Frauenanteil steigt langsam

Datum:

Zwar steigt die Anzahl von Frauen in Leitungsstellen oberster Bundesbehörden kontinuierlich. Frauenministerin Giffey sieht aber immer noch deutliche Defizite.

Frauenministerin Franziska Giffey (SPD). Archivbild
Frauenministerin Franziska Giffey (SPD). Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Nur gut jede dritte Leitungsstelle in den obersten Bundesbehörden in Deutschland ist mit einer Frau besetzt. Die Quote sei 2019 von 34 auf 36 Prozent gestiegen, sagte Frauenministerin Franziska Giffey (SPD) dem "Handelsblatt". In den Bundesministerien liege der Anteil bei 39 Prozent. In ihrem Ministerium gebe es mehr als 50 Prozent Frauen in Leitungsfunktionen, sagte Giffey.

Mit Blick auf die geplante Frauenquote für Vorstände börsennotierter Unternehmen mahnte Giffey, der Bund müsse mit gutem Beispiel vorangehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.