Sie sind hier:

Geplanter Abzug der USA - Syrien: Merkel und Putin stimmen sich ab

Datum:

Der US-Abzug verschiebt die Balance im Bürgerkriegsland Syrien. Deshalb wollen sich auch Deutschland und Russland im Ringen um Frieden in dem Land enger abstimmen.

Wladimir Putin und Angela Merkel in Buenos Aires.
Wladimir Putin und Angela Merkel in Buenos Aires.
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Berlin und Moskau wollen sich im Ringen um Frieden in Syrien eng abstimmen. Darauf verständigten sich Kanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Putin, wie der Kreml mitteilte. "Es wurde der Wunsch geäußert, die politischen Prozesse in enger Abstimmung mit den Vereinten Nationen voranzutreiben, um die Syrien-Krise langfristig zu lösen", hieß es weiter.

Nach Trumps Ankündigung zum US-Abzug aus Syrien gab es zuletzt zahlreiche Gespräche internationaler Politiker zum Vorgehen in dem Bürgerkriegsland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.