Sie sind hier:

In Teilen der Ostsee - EU verbietet Dorschfang

Datum:

Damit sich die Dorschbestände wieder erholen können, darf der Fisch in Teilen der Ostsee dieses Jahr nicht mehr gefangen werden.

Ein Dorsch wird vor Warnemünde aus dem Wasser geholt.
Ein Dorsch wird vor Warnemünde aus dem Wasser geholt.
Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Dorsche dürfen in Teilen der Ostsee dieses Jahr nicht mehr gewerblich gefischt werden. Darauf hat sich die EU-Kommission geeinigt. "Wir müssen rasch handeln, um den Bestand zum Wohl der Fische und im Interesse der Fischer wieder aufzufüllen." Das sagte der zuständige EU-Kommissar Karmenu Vella.

Die Dorschbestände in der Ostsee drohten andernfalls zusammenzubrechen. Das Verbot gilt ab sofort bis zum 31. Dezember - und zwar dort, wo der Fisch besonders häufig vorkommt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.