Sie sind hier:

In Türkei verhaftete Deutsche - Merkel fordert Einzelfallprüfung

Datum:

Aktuell sitzen in der Türkei 74 deutsche Staatsbürger fest. Kanzlerin Merkel will sich intensiv um deren Freilassung bemühen.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU, l)  neben Recep Tayyip Erdogan.
Kanzlerin Angela Merkel (CDU, l) neben Recep Tayyip Erdogan.
Quelle: Tolga Bozoglu/EPA POOL/AP/dpa

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat intensive Bemühungen um die Freilassung von in der Türkei inhaftierten Menschen mit deutscher Staatsbürgerschaft angekündigt. Sie habe mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vereinbart, dass man von Fall zu Fall darüber sprechen werde, wie man zu Lösungen komme, sagte Merkel nach einem Gespräch mit Erdogan in Istanbul.

Die Zahl der deutschen Staatsbürger, die aufgrund von Ausreisesperren in der Türkei festsitzen, war zuletzt auf 74 gestiegen. Ende August waren es nur 38.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.