ZDFheute

Erdogan spricht über Waffenruhe in Libyen

Sie sind hier:

In Tunesien - Erdogan spricht über Waffenruhe in Libyen

Datum:

Nach dem Sturz des Langzeitmachthabers al-Gaddafi ist Libyen nicht mehr wirklich zur Ruhe gekommen. Über die Lage dort sprechen nicht nur die Vereinten Nationen.

Recep Tayyip Erdogan (l) und Kais Saed.
Recep Tayyip Erdogan (l) und Kais Saed.
Quelle: -/Turkish Presidency/dpa

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat bei einem unangekündigten Besuch in Tunesien die Lage in Libyen erörtert. Er und der tunesische Präsident Saied hätten über Wege gesprochen, wie es in Libyen eine Waffenruhe und eine Rückkehr zu einem politischen Dialog geben könne, sagte Erdogan.

Seit 2011 etablierten sich zwei rivalisierende Regierungen in Libyen, die jeweils von unterschiedlichen Staaten unterstützt werden. Die Türkei steht der auch von den Vereinten Nationen unterstützten Regierung in Tripolis nahe.

Bereits umfassende Militärkooperation zwischen Türkei und Libyen

Die Türkei und die Einheitsregierung in Libyen hatten zuvor bereits ein umfassendes Abkommen zur Sicherheits- und Militärkooperation geschlossen sowie ein Abkommen über Seegrenzen im Mittelmeer, das international auf Kritik gestoßen war. Erdogan hatte zuletzt immer wieder die Entsendung von Soldaten nach Libyen in Aussicht gestellt. Um Kampftruppen zu entsenden, benötigt seine Regierung aber eine gesonderte Zustimmung des Parlaments.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.