Sie sind hier:

Indien und Bangladesch - Mehrere Tote durch Zyklon "Fani"

Datum:

Schon in Indien hinterlässt Zyklon "Fani" eine Schneise der Verwüstung. In Bangladesch kommt er zwar etwas abgeschwächt an, dennoch gibt es Meldungen über Tote.

Auch Bangladesch wurde vom Zyklon «Fani» getroffen.
Auch Bangladesch wurde vom Zyklon «Fani» getroffen.
Quelle: Km Asad/ZUMA Wire/dpa

Der Zyklon "Fani" hat auf seinem Weg durch Indien und Bangladesch mindestens 15 Menschen den Tod gebracht. Das teilten Behördensprecher beider Ländern mit. Der stärkste Wirbelsturm im Golf von Bengalen seit Jahrzehnten war am Freitag durch das indische Unionsland Odisha gezogen und hatte dort schwere Schäden angerichtet.

Am Samstag zog er vom indischen Westbengalen etwas abgeschwächt nach Bangladesch weiter. Dort starben in dem Unwetter an der Südwestküste zwölf Menschen, in Indien drei.

Zyklon "Fani" ist auf Indiens Ostküste getroffen und hat große Zerstörung angerichtet. Medienberichten zufolge sind acht Menschen dabei ums Leben gekommen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.