Sie sind hier:

Indonesische Insel Sumatra - Orang-Utan mit 74 Kugeln im Leib

Datum:

Weil sie ihren Lebensraum sukzessive verlieren, gelten Orang-Utans als bedroht. Nun wurde ein Affenweibchen mit 74 Luftgewehrkugeln im Körper gefunden.

Die Röntgenaufnahme zeigt die Kugeln im Körper des Orang-Utans.
Die Röntgenaufnahme zeigt die Kugeln im Körper des Orang-Utans.
Quelle: Binsar Bakkara/AP/dpa

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist ein schwer verwundetes Orang-Utan-Weibchen mit nicht weniger als 74 Luftgewehrkugeln im Leib gefunden worden. Das etwa 30 Jahre alte Tier wurde in der Nähe der Stadt Subulussalam in einem Waldgebiet entdeckt, wie die örtliche Naturschutzbehörde mitteilte.

Dem Affenweibchen geht es nach Angaben seiner Retter inzwischen besser. Die Menschenaffen gelten als ernsthaft gefährdet, weil sie durch die Rodung von Urwäldern ihren Lebensraum verlieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.