Sie sind hier:

INF-Abrüstungsvertrag - EU fordert von Moskau Einhaltung

Datum:

Die EU fordert Russland dringend dazu auf, sich wieder an den INF-Abrüstungsvertrag zu halten. Es müssten jetzt entsprechende Maßnahmen getroffen werden.

Die EU fordert Putin zur Einhaltung des Vertrags auf.
Die EU fordert Putin zur Einhaltung des Vertrags auf.
Quelle: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/dpa

Knapp drei Wochen vor dem wahrscheinlichen Ende des wichtigen Abrüstungsvertrags INF hat die Europäische Union dringend an Russland appelliert, sich wieder an das Abkommen zu halten. Eine entsprechende Erklärung gab die Außenbeauftragte Federica Mogherini im Namen der EU ab.

Die EU fordere Russland dringend auf, auf die immer wieder geäußerten Bedenken gegen das russische Waffensystem 9M729 einzugehen und sofort Maßnahmen zur vollen und nachvollziehbaren Einhaltung des Vertrags zu ergreifen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.