ZDFheute

Mehr als 3.000 Coronavirus-Tote

Sie sind hier:

Infektion breitet sich aus - Mehr als 3.000 Coronavirus-Tote

Datum:

Während die Zahl der neuen Erkrankungen in China langsam abnimmt, breitet sich die Lungenkrankheit in anderen Teilen der Welt rasant aus.

Aufnahme eines Sars-CoV-2 (orange). Archivbild
Aufnahme eines Sars-CoV-2 (orange). Archivbild
Quelle: Uncredited/NIAID-RML/AP/dpa

Die Zahl der Todesopfer durch die Lungenkrankheit Covid-19 ist weltweit auf mehr als 3.000 gestiegen. Zu den bislang von der Weltgesundheitsorganisation WHO bestätigten 2.980 Opfern kamen 42 weitere Todesopfer aus China hinzu.

Nach China am stärksten betroffen ist Südkorea. Dort stieg die Zahl der Infektionen auf mehr als 4.000. Die Zahl der Todesfälle, die mit dem Virus in Verbindung gebracht werden, stieg in Südkorea um vier auf 22. In Europa ist nach wie vor Italien mit 34 Toten das am stärksten betroffene Land.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.