Sie sind hier:

Inflation schwächt sich ab - Verbraucherpreise steigen leicht

Datum:

Die Verbraucherpreise steigen erneut, allerdings nicht mehr so stark wie in den Vormonaten. Das liegt vor allem an den Preisen für Energie.

Verbraucherpreise stiegen im Januar 2018 um 1,6 Prozent.
Verbraucherpreise stiegen im Januar 2018 um 1,6 Prozent. Quelle: Henning Kaiser/dpa

Die Inflation in Deutschland hat sich zu Jahresbeginn erneut leicht abgeschwächt. Im Januar stiegen die Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im Dezember lag der Anstieg noch bei 1,7 Prozent, im November bei 1,8 Prozent.

Vor allem der unterdurchschnittliche Anstieg der Energiepreise (plus 0,9 Prozent) dämpfte den Preisauftrieb. Mehr bezahlen als im Vorjahresmonat mussten Verbraucher erneut für Nahrungsmittel (plus 3,1 Prozent).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.