Sie sind hier:

Innenminister von Brandenburg - Einsatzkräfte dämmen Waldbrand ein

Datum:

Einsatzkräfte kämpfen weiter gegen einen riesigen Waldbrand. Wann er gelöscht ist, ist unklar. Innenminister Schröter zeigt jedoch sich vorsichtig optimistisch.

Ein Feuerwehrmann bekämpft den Waldbrand bei Treuenbrietzen.
Ein Feuerwehrmann bekämpft den Waldbrand bei Treuenbrietzen. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Rund 600 Einsatzkräfte haben den großen Waldbrand im Südwesten Brandenburgs stark eingedämmt. "Weite Teile sind unter Kontrolle", sagte Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD). Wenn der Wind so bleibe könne das Feuer bald gelöscht werden.

Derzeit gebe es aber noch mehrere größere Brandstellen. Bundeswehr und die Bundespolizei seien mit Hubschraubern im Einsatz. Über 500 Menschen mussten wegen des Feuers ihre Häuser verlassen. Erste Bewohner durften bereits zurückkehren.

Mehr zu den Bränden bei Potsdam lesen Sie hier.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.