ZDFheute

Kabinett beschließt Glyphosat-Aus

Sie sind hier:

Insektenschutz und Tierwohl - Kabinett beschließt Glyphosat-Aus

Datum:

Tierwohl-Label, Glyphosat-Ausstieg, mehr Geld für die Umwelt: Im Bundeskabinett wurde ein Paket zum Schutz von Nutztieren und Insekten auf den Weg gebracht.

Ein Unkrautvernichtungsmittel mit Glyphosat. Archivbild
Ein Unkrautvernichtungsmittel mit Glyphosat. Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa

Der Bund will den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat bis 2023 komplett verbieten. Zum Stichtag 31.12.2023 werde der Einsatz glyphosathaltiger Mittel verbindlich beendet. So steht es im "Aktionsprogramm Insektenschutz", das das Bundeskabinett am Vormittag beschlossen hat.

In den nächsten Jahren soll demnach die Anwendung bereits um drei Viertel reduziert werden. Damit wurde ein langer Streit zwischen Umwelt- und Landwirtschaftsressort beendet. Das Umweltressort wollte ein Aus ab 2021 erreichen.

Kabinett beschließt zum Thema Insektenschutz. Archivbild

Kabinett beschließt Agrar-Paket -
Glyphosat-Ausstieg kommt bis 2023
 

Lange wurde in der Koalition gerungen - jetzt hat das Kabinett Regelungen für den Schutz von Tieren und Insekten auf den Weg gebracht. Alle Details sind aber noch nicht geklärt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.