Sie sind hier:

Insolventer Reisekonzern - Thomas Cook sagt Reisen ab

Datum:

Die Hoffnung schwindet. Für die deutsche Thomas Cook als Ganzes scheint es keine Zukunft mehr zu geben. Das trifft auch die Kunden des Reiseveranstalters.

Der insolvente deutsche Reisekonzern Thomas Cook steht vor dem Aus. Der Veranstalter hat jetzt alle gebuchten Reisen für das kommende Jahr abgesagt, auch wenn sie bereits ganz oder teilweise bezahlt sind. Reisen ab 1. Januar 2020 könnten nicht angetreten werden, teilte das Unternehmen mit.

Abgesagt sind Pauschalreisen der Veranstaltermarken Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection, Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin sowie über Thomas Cook International gebuchte Trips.

Flugzeug von Thomas Cook

Insolventer Reiseveranstalter -
Deutsche Thomas Cook sagt alle gebuchten Reisen ab
 

Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook hat alle gebuchten Reisen abgesagt. Urlaube ab 1. Januar finden nicht statt, auch wenn sie teilweise oder ganz bezahlt wurden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.