Sie sind hier:

Mehr Austausch im Jahr 2018 - NATO sucht Dialog mit Russland

Datum:

Die Beziehungen zwischen der NATO und Russland sind eisig. Nun zeigt das westliche Militärbündnis die Bereitschaft zu mehr Dialog.

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg will mit Russland sprechen.
NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg will mit Russland sprechen. Quelle: Virginia Mayo/AP/dpa

Die NATO will sich 2018 um einen intensiveren Dialog mit Russland bemühen. "Ich gehe davon aus, dass wir mehr Treffen haben und militärische Kommunikationskanäle mehr nutzen werden", sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg.

In beiden Bereichen gebe es Bewegung, und das gesamte Bündnis stehe dahinter. Dialog sei neben Abschreckung der zweite Pfeiler der Russland-Politik des Bündnisses. Für einen stärkeren Austausch mit Russland hatte sich zuletzt vor allem Deutschland eingesetzt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.