Sie sind hier:

Interesse an Gaslieferung - Merkel besucht Südkaukasus

Datum:

Russland liegt im Zwist mit den Ex-Sowjetrepubliken Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Kanzlerin Merkel besucht die Region. Das wird keine leichte Mission.

Merkel ist nach Georgien, Armenien und Aserbaidschan gereist.
Merkel ist nach Georgien, Armenien und Aserbaidschan gereist. Quelle: Lisa Ducret/dpa

Kanzlerin Angela Merkel ist zu einem dreitägigen Besuch der Südkaukasusregion aufgebrochen. Erste Station ihrer Visite ist die georgische Hauptstadt Tiflis. Am Freitag reist sie nach Armenien, tags darauf nach Aserbaidschan.

Aserbaidschan sei für die Bundesregierung ein wirtschaftlich wie politisch interessanter Partner, hieß es in deutschen Regierungskreisen. Deutschland und die EU seien vor allem an Gaslieferungen interessiert. Damit solle die Abhängigkeit von Russland verringert werden.

Lesen Sie hier mehr zu der Reise.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.