ZDFheute

Bolivien soll zur Ruhe kommen

Sie sind hier:

Interimspräsidentin zu Unruhen - Bolivien soll zur Ruhe kommen

Datum:

In Bolivien kommt es noch immer zu Konfrontationen. Die Interimspräsidentin hat ihre Landsleute aufgefordert, die Auseinandersetzungen zu beenden - und nannte ihre Pläne.

Interimspräsidentin Jeanine Anez hält eine Red.
Interimspräsidentin Jeanine Anez hält eine Red.
Quelle: Juan Karita/AP/dpa

Angesichts von Massendemonstrationen und gewalttätigen Auseinandersetzungen hat die neue Interimspräsidentin Boliviens ihre Landsleute zur Einheit aufgerufen. "Es ist der Moment gekommen, in dem wir wieder zueinanderfinden und die Verfolgung und Konfrontation beenden sollten", sagte Jeanine Anez laut einem Bericht der Zeitung "El Deber".

Sie wolle die öffentliche Ordnung wiederherstellen und den Staatsgewalten ihre Unabhängigkeit zurückgeben. Ziel ihrer Präsidentschaft sei es, möglichst schnell Neuwahlen zu organisieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.