Sie sind hier:

Internationale Suchaktion - Argentinisches U-Boot verschollen

Datum:

Im Südatlantik wird mit großem Aufwand nach einem argentinischen U-Boot gesucht. Es gibt Hoffnung, dass es sich nur um ein technisches Problem handelt.

Das verschollene argentinische U-Boot.
Das verschollene argentinische U-Boot. Quelle: Juan Sebastian Lobos/Armada Argentina/telam/dpa

Eine groß angelegte internationale Rettungsaktion soll ein seit Mittwoch verschollenes argentinisches U-Boot mit 44 Mann Besatzung finden. Zehn argentinische Kriegsschiffe, ein britisches Polarschiff und zwei US-Flugzeuge nehmen an der Suche im Südatlantik teil. Das berichtet der Sprecher der argentinischen Kriegsmarine, Enrique Balbi.

Die Marine hält es für möglich, dass das U-Boot aufgrund einer Panne an die Meeresoberfläche aufgetaucht sei. Dort treibt es eventuell ohne eigenen Antrieb.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.