Sie sind hier:

Internationale Zusammenarbeit - Minister gründen "Klimakoalition"

Datum:

Finanzwelt kümmert sich um Umwelt: Bei der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank haben zahlreiche Finanzminister eine Allianz geschlossen, um den Ausstoß von CO2 zu verteuern.

Finanzminister wollen eine wirksame Bepreisung für Kohlendioxid.
Finanzminister wollen eine wirksame Bepreisung für Kohlendioxid.
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Im Kampf gegen den Klimawandel wollen zahlreiche Finanzminister international besser zusammenarbeiten - und sich weltweit für eine wirksame Bepreisung von Kohlendioxid einsetzen. Das vereinbarten Ressortchefs aus allen Teilen der Welt, darunter Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).

Eine wirksame Bepreisung des Ausstoßes des wichtigsten Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) kann laut einer gemeinsamen Erklärung etwa durch den Abbau von Subventionen für fossile Brennstoffe geschehen.

Genannt werden auch wirksame Emissionshandelssysteme oder Umweltabgaben, die in Relation zum Kohlendioxid-Ausstoß stehen, wie das Finanzministerium mitteilte.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Weltweit ist der Ausstoß an Kohlendioxid wieder gestiegen

USA nicht dabei -
Finanzminister aus 22 Ländern wollen CO2 teurer machen
 

Finanzminister aus 22 Ländern sagen dem Klimawandel den Kampf an: Gemeinsam wollen sie sich weltweit für dafür einsetzen, dass CO2 teurer wird. Nicht dabei: die USA.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.