Sie sind hier:

Internetkonferenz - Re:publica startet in Berlin

Datum:

In Berlin hat die Internetkonferenz re:publica begonnen. Bei dem Branchentreffen stehen die Chancen und Risiken neuer Technologien im Vordergrund.

Die Internetkonferenz re:publica ist in Berlin an den Start gegangen. "Wir versuchen möglichst viele Facetten einer sich entwickelnden digitalen Gesellschaft abzubilden", sagte Mitgründer Markus Beckedahl zum Auftakt. Es gebe 500 Stunden Programm mit 950 Vortragenden aus aller Welt.

Eines der zentralen Themen sei der künftige Umgang mit Künstlicher Intelligenz und Entscheidungen von Algorithmen. Es sei dringend notwendig, sich mit diesen Technologien auseinanderzusetzen, so Beckedahl.

In Berlin hat die Internetkonferenz re:publica begonnen. Bis Freitag diskutieren Medienexperten über digitale Themen, wie den Umgang mit Extremismus im Netz.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.