Sie sind hier:

Interstellarer Besucher - "'Oumuamua" ist ein Komet

Datum:

Im vorigen Jahr sichteten Astronomen einen Besucher aus einem anderen Sonnensystem. "'Oumuamua" wurde damals als Asteroid eingestuft. Das stimmt aber nicht.

Diese künstlerische Darstellung zeigt den Kometen «'Oumuamua».
Diese künstlerische Darstellung zeigt den Kometen «'Oumuamua».
Quelle: M. Kornmesser/European Southern Observatory/dpa

Der zigarrenförmige Besucher "'Oumuamua", der aus einem anderen Sonnensystem stammt, ist ein Komet. Das schließen Wissenschaftler der europäischen Raumfahrtagentur ESA aus der Analyse der Flugbahn. Demnach besitzt der interstellare Gast Eigenschaften eines Kometenkerns. Zunächst hatte man angenommen, es sei ein Asteroid.

Der vermutlich zwischen rund 400 und 800 Meter lange "'Oumuamua" war 2017 durch das innere Sonnensystem gekreuzt. Danach verschwand er im interstellaren Raum.

Wie die USA sich vor Kometen und Asteroiden schützen wollen, können sie hier nachlesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.