Sie sind hier:

Absturz der türkischen Lira - Ist die Türkei wichtig genug für eine neue Finanzkrise?

Datum:

Misstrauen der Investoren und Kreditgeber: Die Krise der Türkei und der Streit mit den USA haben zu einem Absturz der türkischen Lira geführt. Experten sehen hausgemachte Probleme.

Während Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan fremde Mächte für die Krise verantwortlich macht, sehen Finanzexperten wie Robert Halver eher andere Probleme. "Der Wirtschaftsaufschwung wurde auf Pump unterhalten", sagt er.

Droht eine neue Bankenkrise für Europa? "Das ist sehr unwahrscheinlich", sagt Bankenexperte Robert Halver. Das werde die EZB nicht zulassen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Europäische Bankenkrise sehr unwahrscheinlich

Die hohe Verschuldung von Privatleuten und Unternehmen im Ausland und in harter Währung fällt nun auf die Schuldner zurück. Aber vielleicht auch auf die Gläubiger? Gewiss, manche Bank wird um ihre Gelder in der Türkei fürchten müssen, wenn die Schuldner unter der Last zusammenbrechen. Da wird es auch nicht helfen, wenn Erdogan Konkurse schlicht als "Verrat am Volk" nennt und sie, könnte er es denn, am liebsten verbieten möchte.

Allerdings, so Halver, sei das Engagement südeuropäischer Banken aus Spanien, Italien und Frankreich schlicht nicht groß genug, um eine neue europäische Bankenkrise auszulösen. Außerdem habe die Europäische Zentralbank bereits signalisiert, dass sie die Situation aufmerksam beobachte. Was so viel heißt wie: Man wird eingreifen, wenn es brenzlig werden sollte. Abzuwarten bleibt natürlich, ob die türkische Notenbank mit ihrem Leitzins von 17,75 Prozent erfolgreich die Geldmenge begrenzen und damit die galoppierende Inflation in den Griff bekommen kann - momentan liegt sie bei 16 Prozent mit steigender Tendenz.

Letztendlich hängt vieles von Erdogan ab

Was auch Urlauber zu spüren bekommen, wenn sie vermeintlich mit der schwachen Lira ein Ferienschnäppchen zu machen glauben: Die Preise laufen halt davon. Der unberechenbarste Faktor für die ausländischen Geldgeber und Investoren ist und bleibt der Staatspräsident selbst. Welche Maßnahmen er noch ergreifen und wie weit der den Streit mit dem Ausland treiben wird, ist die große Frage. Ohne eine Beilegung dieser Streitigkeiten unter NATO-Partnern wird das Vertrauen und mit ihm das Geld des Westens nicht zurückkommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.