Sie sind hier:

Investitionen in Europa - Chinas Firmen 2019 zurückhaltender

Datum:

2016 zahlten chinesische Firmen über 85 Milliarden Dollar für Übernahmen in Europa. Seitdem sind die Investitionen deutlich zurückgegangen.

Chinesische Investoren in Europa sind zurückhaltender. Archivbild
Chinesische Investoren in Europa sind zurückhaltender. Archivbild
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Chinas Firmen bremsen ihre Expansion in Europa. Im ersten Halbjahr gaben Unternehmen aus China nur noch 2,4 Milliarden Dollar für Firmenkäufe und -beteiligungen in Europa aus. Das war ein Rückgang von mehr als 80 Prozent im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2018, wie eine Studie der Unternehmensberatung EY zeigt.

In Deutschland gab es demnach keine größere Übernahme mehr. Chinesische Firmen investierten bisher laut EY 505 Millionen Dollar. 2018 waren es insgesamt noch über 10 Milliarden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.