Sie sind hier:

IOC bleibt hart - 15 Russen dürfen nicht zu Olympia

Datum:

Die Mannschaft "Olympische Athleten aus Russland" wird nicht größer werden. Das IOC lehnte eine Einladung von 13 russischen Athleten und zwei Betreuern ab.

Eine Flagge mit den Olympischen Ringen in Pyeongchang.
Eine Flagge mit den Olympischen Ringen in Pyeongchang. Quelle: Peter Kneffel/dpa

Das Internationale Olympische Komitee ist hart geblieben. 13 Sportlern und zwei Betreuern aus Russland wurde die Einladung zu den Winterspielen in Pyeongchang verweigert.

Die unabhängige Prüfkommission lehnte trotz Aufhebung der lebenslangen Olympia-Sperren der Russen durch den Sportgerichtshof CAS in allen 15 Fällen eine Teilnahme ab. Damit werden unter anderen Langlauf-Olympiasieger Alexander Legkow und Skeleton-Olympiasieger Alexander Tretjakow nicht an Olympia teilnehmen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.