Sie sind hier:

Doping - IOC hebt Sperre gegen Russland auf

Datum:

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat kurz nach Ende der Winterspiele in Pyeongchang die Suspendierung des Nationalen Olympischen Komitees Russlands ROC aufgehoben.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten Quelle: ZDF

Das IOC hat die Sanktionen gegen Russland aufgehoben. Weil es bei den Spielen in Pyeongchang keine weiteren Dopingfälle russischer Sportler gegeben habe, sei die Suspendierung des Russischen Olympischen Komitees beendet. Als Strafe für den organisierten Sportbetrug bei den Spielen 2014 waren in Südkorea russische Starter nur ohne eigene Flagge und Hymne zugelassen gewesen.

Diese Verbannung der Russen ist nun vorbei - allerdings mit leichter Verspätung. Nach den Dopingvergehen des Curler Alexander Kruschelnizki und der Bobfahrerin Nadeschda Sergejewa wurde die Sperre um drei Tage verlängert.

Russlands Reaktion auf IOC-Urteil
Quelle: ap

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.