ZDFheute

USA verfolgen Kurs von Supertanker

Sie sind hier:

Iranisches Schiff - USA verfolgen Kurs von Supertanker

Datum:

Ein iranischer Supertanker auf Irrfahrt? Wenn es nach der US-Regierung geht, darf das mit Öl beladene Schiff nirgends im Mittelmeer anlegen.

Die iranische Nationalflagge auf dem  Schiff "Adrian Darya 1".
Die iranische Nationalflagge auf dem Schiff "Adrian Darya 1".
Quelle: Marcos Moreno/AP/dpa

Die USA wollen die Lieferung von Öl durch den iranischen Supertanker "Adrian Darya-1" im Mittelmeer weiter verhindern. "Wir verfolgen die Bewegungen dieses Schiffes", sagte der US-Sondergesandte für den Iran, Brian Hook.

Man wolle sicherstellen, dass das Öl auf dem Tanker nicht für Irans "Terrorunterstützung" benutzt werden könne. Deshalb habe man alle Länder aufgefordert, iranischen Tankern die Durchfahrt durch nationale Gewässer und das Ankern in Häfen zu verbieten.

Der von Gibraltar freigegebene Tanker "Adrian Darya-1" schien zuletzt auf dem Weg in die griechische Hafenstadt Kalamata zu sein. Zunächst hatte das Schiff jedoch griechischen Behörden zufolge keine Anfrage gestellt, um dort anzulegen.

Das Schiff war zuvor mehr als sechs Wochen lang in Gibraltar unter dem Vorwurf festgehalten worden, das EU-Embargo gegen Syrien zu unterlaufen. Danach hatte der Iran einen britischen Tanker festgesetzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.