Sie sind hier:

Irans Parlamentspräsident warnt - Im Atomstreit "fair" bleiben

Datum:

Im Atomstreit mit dem Iran haben Deutschland, Frankreich und Großbritannien jüngst ein Schlichtungsverfahren aktiviert. Irans Parlamentspräsident reagiert nun mit einer Warnung.

Ali Laridschani, iranischer Parlamentspräsident.
Ali Laridschani, iranischer Parlamentspräsident.
Quelle: Abedin Taherkenareh/epa/dpa/Archiv

Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani hat die Europäer aufgefordert, im Atomstreit "fair" zu bleiben, und zugleich vor Gegenmaßnahmen gewarnt. "Falls sich die EU im Atomstreit unverhältnismäßig verhält, werden wir verhältnismäßig darauf reagieren", sagte er laut der staatliche Agentur IRNA.

Dies solle keine Drohung, aber eine deutliche Ansage sein. Der Parlamentspräsident reagierte damit auf die Einleitung der Schlichtung zur Rettung des Atomabkommens durch Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.