Sie sind hier:

IS bekennt sich zur Tat - Dutzende Tote bei Anschlag im Iran

Datum:

Während einer Militärparade im Iran fallen plötzlich Schüsse; dutzende Menschen sterben. Schließlich bekennt sich die Terrormiliz Islamischer Staat dazu.

Irans Präsident Hassan Rohani sprach während der Parade.
Irans Präsident Hassan Rohani sprach während der Parade. Quelle: Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Bei einem Anschlag auf eine Militärparade in der iranischen Stadt Ahwas sind nach offiziellen Angaben 24 Menschen getötet worden. Von einem Park aus schossen die Täter auf eine Gruppe von Mitgliedern der iranischen Revolutionsgarden, wie die Nachrichtenagentur Tasnim mitteilte.

Der Anschlag ist der schwerste dieser Art im Iran in den vergangenen Jahren. Wenige Stunden nach der Tat bekannte sich dann der IS zu dem Anschlag. Für die sunnitische Terrormiliz ist der schiitische Iran ein Erzfeind.

Bei einem Anschlag auf eine Militärparade in der iranischen Stadt Ahwas sind mindestens 25 Menschen getötet worden. Der IS reklamiert die Tat für sich.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.