Sie sind hier:

Islamfeindliche Kriminalität - Weniger Straftaten gegen Muslime

Datum:

Nach ersten Zahlen ist die Gewalt gegen Muslime oder Moscheen in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich zurückgegangen. Eine endgültige Statistik gibt es aber noch nicht.

Das Minarett der Abubakr Moschee in Frankfurt am Main. Symbolbild
Das Minarett der Abubakr Moschee in Frankfurt am Main. Symbolbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Die Zahl islamfeindlicher Straftaten in Deutschland ist in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich gesunken. Von Januar bis März 2019 registrierten die Behörden 132 Vorfälle gegen Muslime und Moscheen - deutlich weniger als im ersten Quartal 2018 mit 196, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet.

Die Zeitung beruft sich auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken. Durch Nachmeldungen dürften die endgültigen Zahlen jedoch noch höher liegen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.