Sie sind hier:

Isolierte Familie in Holland - Auch Vater festgenommen

Datum:

In dem Fall der isolierten Familie in Holland ist es zu einer weiteren Festnahme gekommen: Der 67-jährige Vater ist in Haft. Die Polizei ermittelt zu seinem Motiv.

Bild von Bauernhof in den Niederlanden, aufgenommen am 16.10.2019 in Ruinerwold (Niederlande)
Bild von Bauernhof in den Niederlanden. Hier lebt eine Familie isoliert vom Rest der Welt.
Quelle: reuters

Im Fall der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden ist nun auch der 67 Jahre alte Vater festgenommen worden. Das teilte die Polizei in Assen in der Provinz Drenthe mit. Die Kinder hätten heftig auf die Festnahme des Vaters reagiert, sagte die stellvertretende Polizeichefin in Drenthe, Janny Knol, im niederländischen Fernsehen. Die Polizei und auch Psychologen würden mit ihnen reden.

Auf dem Hof sollen ein Vater und seine sechs jetzt erwachsenen Kinder in einem abschließbaren isolierten Raum mit mehreren Kammern gehaust haben, so die Polizei. Nur ab und zu seien sie im Garten gewesen, aber sie hätten das Gelände nie verlassen. Die heute 18- bis 25-jährigen Kinder hatten nach Polizeiinformationen nie eine Schule besucht, doch sie können lesen und schreiben und würden alle niederländisch sprechen.

Suche nach dem Motiv

Nach der Festnahme des Vaters der isolierten Familie konzentrieren sich die Ermittlungen auf das Motiv. Der Mann sei ansprechbar, und auch mit den Kindern könne man kommunizieren, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag in der ost-niederländischen Provinz Drenthe. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Hintergründe in einer Art Sekte liegen könnten. Es werde untersucht, ob "eine bestimmte Lebens- oder Glaubensüberzeugung" zu der Lebenssituation der Jugendlichen geführt habe. Niederländische Medien haben berichtet, dass zumindest der Vater Mitglied der "Vereinigungskirche" des Koreaners Moon gewesen sei. Ein Sprecher der sogenannten Vereinigungskirche hatte dies bestätigt.

Der jetzt festgenommene 67 Jahre alte Vater wird der Freiheitsberaubung, Geldwäsche und auch Misshandlung verdächtigt, da er möglicherweise den Kindern ärztliche Versorgung vorenthalten habe. Das teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Ein 58-jähriger Mann aus Österreich, Josef B., ist in Haft, seine Untersuchungshaft wurde bereits verlängert. Er ist der Mieter des Bauernhofes in dem Dorf Ruinerwold. Beide Männer stehen unter Verdacht, die sechs heute erwachsenen Kinder der Familie gegen deren Willen auf dem Gehöft im Dorf Ruinerwold festgehalten zu haben.

Noch weitere Kinder

Zu der Familie sollen noch drei weitere Kinder gehören. Sie seien bereits vor acht Jahren geflohen, hieß es in einer Erklärung von Angehörigen, die niederländische Medien veröffentlichten. Danach hatte der Vater schon vor Jahren den Kontakt zu seiner Familie abgebrochen.

Im 4.000-Einwohner-Dorf Ruinerwold herrsche "Fassungslosigkeit und Ohnmacht", sagte der Bürgermeister der Kommune De Wolden, Roger de Groot, in der Nacht zum Freitag. "Offensichtlich ist es möglich, dass eine Familie so lange unter dem Radar bleiben kann."

Ein Sohn, ein 25 Jahre alter Mann, hatte Anfang der Woche in der Dorfkneipe um Hilfe gebeten und dadurch die Sache ins Rollen gebracht. Die Polizei hatte dann auf dem Hof die Familie entdeckt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.