ZDFheute

Eichmann-Jäger ist tot

Sie sind hier:

Israel trauert um Rafi Eitan - Eichmann-Jäger ist tot

Datum:

Die Verhaftung und Entführung von Adolf Eichmann machte ihn zur Geheimdienst-Legende. Nun ist Rafi Eitan in hohem Alter in Israel verstorben.

Rafi Eitan (vorne) im Jahr 2016 in Jerusalem. Archivbild
Rafi Eitan (vorne) im Jahr 2016 in Jerusalem. Archivbild
Quelle: Jim Hollander/EPA/dpa

Der Chef der israelischen Geheimdienst-Truppe, die den Organisator der nationalsozialistischen Judenvernichtung, Adolf Eichmann, im Jahr 1960 aus Argentinien entführte, ist tot. Der einstige Agent Rafi Eitan starb nach Angaben eines Krankenhauses in Tel Aviv im Alter von 92 Jahren.

Eichmann war an zentraler Stelle für die Ermordung von Millionen Juden verantwortlich. Er wurde - nach der Entführung durch das Geheimdienstkommando - 1962 in Israel zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.