Sie sind hier:

Israelisches Haus beschossen - Bundesregierung verurteilt Raketenangriff

Datum:

Aus dem Gaza-Streifen heraus wird eine Rakete auf ein Haus bei Tel Aviv abgefeuert. Die Bundesregierung verurteilt den Angriff.

Eine palästinensische Rakete trifft ein Haus bei Tel Aviv.
Eine palästinensische Rakete trifft ein Haus bei Tel Aviv.
Quelle: Ariel Schalit/AP/dpa

Die Bundesregierung hat den Raketenangriff aus dem Gazastreifen auf ein Haus nordöstlich von Tel Aviv scharf verurteilt. Angesichts der aktuellen Eskalation müsse nun von allen Zurückhaltung geübt werden und die Gewalt enden, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts.

Er rief die Hamas und alle anderen militanten Gruppen auf, ihre Angriffe einzustellen. Israels Armee sperrte Gebiete am Rande des Gazastreifens. Mehrere Straßen entlang des Sicherheitszauns seien blockiert worden, heißt es.

Die Rakete wurde aus dem Gaza-Streifen abgefeuert. Sie flog ungewöhnlich weit und traf ein Haus 20 km nördlich von Tel Aviv. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.