Sie sind hier:

Israels Armee zerstört Tunnel - Sieben Palästinenser sterben

Datum:

Mit Sprengstoff brachte Israels Armee einen unterirdischen Gang zum Einsturz, es gab Tote und Verletzte. Der Vorfall nährt die Sorge vor einer neuen Eskalation.

Ein Tunnel zwischen Gaza und Israel wurde gesprengt
Ein Tunnel zwischen Gaza und Israel wurde gesprengt Quelle: Tsafrir Abayov/AP/dpa

Der Tod militanter Palästinenser bei der Zerstörung eines Tunnels am Rande des Gazastreifens war nach Angaben der israelischen Armee unbeabsichtigt. Eine Sprecherin sagte, Ziel des Einsatz sei gewesen, den unterirdischen Gang zu demolieren.

Israels Armee hatte den "Terror-Tunnel" mit Sprengstoff von der israelischen Seite der Grenze aus zerstört. Dabei wurden mindestens sieben Palästinenser getötet und 17 verletzt. Es war der Einsatz mit den meisten Toten seit Ende des Gaza-Kriegs 2014.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.