Sie sind hier:

Italienischer Regisseur wurde 96 - Franco Zeffirelli ist tot

Datum:

Kaum ein anderer Regisseur hat die italienische Oper so glanzvoll in Szene gesetzt wie Franco Zeffirelli. Seine Inszenierungen waren üppig und bunt. Er wurde fast 100 Jahre alt.

Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist tot. Archivbild.
Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist tot. Archivbild.
Quelle: Alessandra Tarantino/AP/dpa

Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist tot. Er starb am Samstagmittag zuhause in Rom nach langer Krankheit. Der geborene Florentiner wurde 96 Jahre alt.

"Ciao Maestro" ist auf der Webseite der Franco-Zeffirelli-Stiftung zu lesen. Zeffirelli wurde bekannt durch Filme und Theater- und Operninszenierungen, darunter immer wieder Shakespeare-Werke. Er arbeitete unter anderem mit Riccardo Muti, Joan Sutherland, Luciano Pavarotti, Liz Taylor und Richard Burton zusammen.

Als einer der wenigen italienischen Filmemacher verzeichnete er auch in den USA Erfolge. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP im Jahr 2006 beschrieb er sich als Sultan, in dessen Harem drei seien: Film, Theater und Oper. "Ich bin kein Filmregisseur. Ich bin ein Regisseur, der unterschiedliche Instrumente wählt, um seine Träume und Geschichten auszudrücken - um Menschen träumen zu lassen."

Außerdem stand er als einer der wenigen Regisseure Italiens dem Vatikan nahe. Für Live-Übertragungen im Fernsehen wendete sich die katholische Kirche 1978 bei der päpstlichen Amtseinführung hin zu Zeffirellis Darstellungsstil, ebenso 1983 für die Eröffnungsfeierlichkeiten zum Heiligen Jahr im Petersdom.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.