Sie sind hier:

Italiens Hardliner Salvini - Orban dankt seinem "Kampfgenossen"

Datum:

Matteo Salvini muss nach dem von ihm ausgelösten Regierungsbruch in Italien nun in die Opposition. In Ungarn findet man für den Hardliner lobende Worte.

Verstehen sich gut: Matteo Salvini (l.) und Viktor Orban. Archiv
Verstehen sich gut: Matteo Salvini (l.) und Viktor Orban. Archiv
Quelle: Szilard Koszticsak/MTI/AP/dpa

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat den italienischen Rechtspopulisten und Noch-Innenminister Matteo Salvini als "Kampfgenossen" in der Flüchtlingspolitik bezeichnet und ihm für seinen Einsatz gedankt.

"Ich versichere Ihnen, dass wir Ungarn nie vergessen werden, dass Sie der erste westeuropäische Führer waren, der versucht hat, den Zufluss illegaler Migranten nach Europa über das Mittelmeer zu verhindern", schrieb der rechtsnationale ungarische Regierungschef an Salvini, so die Nachrichtenagentur MTI.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.