Sie sind hier:

Italiens Staatsschulden - Brüsseler Haushaltsprüfer besorgt

Datum:

Die Brüsseler Haushaltsprüfer stellen Italien kein gutes Zeugnis aus. Die Lage in dem großen Euro-Land sei besorgniserregend.

Die italienische Staatsverschuldung bereitet der EU Sorge.
Die italienische Staatsverschuldung bereitet der EU Sorge. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die anhaltend hohe Staatsverschuldung Italiens beunruhigt die Haushaltsprüfer der EU-Kommission. "Die Schulden werden leicht zurückgehen, aber die Lage gibt weiter Anlass zur Sorge", sagte EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici zu den italienischen Budgetplänen für 2018.

Laut EU-Kommission dürfte die italienische Schuldenquote 2018 bei 130,8 Prozent der Wirtschaftsleistung liegen. Der EU-Stabilitätspakt sieht vor, dass der Schuldenstand maximal 60 Prozent der Wirtschaftsleistung betragen darf.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.