Sie sind hier:

Jahrbuch Sucht in Deutschland - Alkoholkonsum ist größtes Problem

Datum:

Wein, Bier und Schnaps können ein Genussmittel sein. Sie haben aber auch ein Suchtpotenzial. In Deutschland gilt der Konsum nach wie vor als deutlich zu hoch.

Der Konsum von Alkohol ist in Deutschland nach wie vor groß.
Der Konsum von Alkohol ist in Deutschland nach wie vor groß. Quelle: Florian Gaertner/dpa

Die Deutschen trinken immer noch viel zu viel Alkohol. Nach einer Analyse des neuen Jahrbuchs Sucht konsumiert jeder Bundesbürger, der älter als 15 ist, im Schnitt 10,7 Liter reinen Alkohol im Jahr. Die Zahlen beziehen sich auf neue Berechnungen für das Jahr 2015.

Alkohol sei mit Abstand das massivste Problem, heißt es bei der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, forderte angesichts der Zahlen höhere Preise für Bier und Schnaps.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.