Sie sind hier:

Jahrestag der DDR-Massenflucht - Orban ruft zu Arbeit an EU auf

Datum:

Im August 1989 hatten über 600 DDR-Bürger das Paneuropa-Picknick nahe der ungarisch-österreichischen Grenze zur Flucht in den Westen genutzt. Merkel und Orban gedenken heute daran.

Viktor Orban (r) und Angela Merkel (CDU) in Sopron.
Viktor Orban (r) und Angela Merkel (CDU) in Sopron.
Quelle: Balazs Szecsodi/MTI/Hungarian Prime Minister's Press Office/dpa

Mit viel Lob für Bundeskanzlerin Angela Merkel und einem Aufruf zur stetigen Arbeit am Zusammenhalt der EU hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban im westungarischen Sopron den 30. Jahrestag der ersten Massenflucht von DDR-Bürgern gen Westen gewürdigt. Europas Einheit sei nicht vollendet, sie müsse stets neu erschaffen werden, sagte Orban.

Anläßlich erster Massenflucht von DDR-Bürgern

Merkel und Orban trafen sich aus Anlass des Jubiläums zu einem ökumenischen Festakt in der Evangelischen Kirche der Stadt. Merkel genieße "die Wertschätzung der ungarischen Nation", zumal sie stets für den europäischen Zusammenhalt gearbeitet habe und immerhin zum 4. Mal zur Bundeskanzlerin gewählt worden sei, sagte Orban in einer Rede nach einem ökumenischen Gottesdienst.

Die Ungarn hätten immer gewusst, dass die eigene Befreiung von den Sowjets nur durch die deutsche Wiedervereinigung gelingen könne. Daher sei der deutsche Wiedervereinigungsgedanke seinerzeit in Ungarn mehr unterstützt worden als in Deutschland.

Allerdings solle Europas Einheit nie als "vollendet" betrachtet werden. Vielmehr müsse sie "von Konflikt zu Konflikt" stets neu erschaffen werden, sagte der rechtsnationale Regierungschef mit Blick auf die deutsch-ungarischen Verstimmungen wegen der Migrationspolitik. Orban fährt seit Jahren einen strikten Kurs gegen Zuwanderung. Deutschland kritisiert illiberale Tendenzen in Ungarn.

Am 19. August 1989 hatten mehr als 600 Bürger das Paneuropa-Picknick nahe der ungarisch-österreichischen Grenze zur Flucht in den Westen genutzt. Der erste Riss im Eisernen Vorhang, der Ost und West trennte, war der Vorbote des Falls der Berliner Mauer wenige Wochen später.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.