Sie sind hier:

Jahreswechsel vorgezogen - Spanisches Dorf feiert früher

Datum:

Kuriose Silvesterfeier am helllichten Tag: In einer spanischen Mini-Gemeinde haben die Korken schon um zwölf Uhr mittags geknallt. Die vorgezogene Party hat einen besonderen Grund.

Einwohner von Villar de Corneja begrüßen das neue Jahr. Archiv
Einwohner von Villar de Corneja begrüßen das neue Jahr. Archiv
Quelle: Raul Sanchidrian/epa/dpa

In einem kleinen Dorf in Spanien haben die Bewohner das neue Jahrzehnt schon um zwölf Uhr mittags eingeläutet. Aber warum? Ticken in Villar de Corneja die Uhren schneller? Nein, aber in der Mini-Gemeinde sind nur etwa 30 Menschen registriert, von denen die meisten über 80 Jahre alt sind.

Die betagten Bürger wollen schlicht nicht bis Mitternacht wach bleiben und feiern den Jahreswechsel deshalb zwölf Stunden früher. Die vorgezogene Sause hat schon Tradition: In dem Dorf wird bereits seit 2004 mittags angestoßen.

Wie und wann in aller Welt der Jahreswechsel gefeiert wird, sehen Sie hier:

Silvester in Berlin

Silvester-Feuerwerk -
Deutschland begrüßt das neue Jahr
 

Auf in ein neues Jahrzehnt: Deutschland feiert den Jahreswechel. Weltweit werden nach und nach die Feuerwerke gezündet. Darunter auch in Sydney, trotz lodernder Buschbrände.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.