Sie sind hier:

Jahreszahlen für 2017 - Volkswagen macht gute Geschäfte

Datum:

Der Rubel rollt bei Volkswagen - trotz aller Belastungen aus Dieselaffäre und drohenden Fahrverboten.

Produktion vom VW E-Golf in Dresden.
Produktion vom VW E-Golf in Dresden. Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Trotz des Dieselskandals präsentiert Volkswagen für das Jahr 2017 gute Zahlen. Mit 11,4 Milliarden Euro fiel der auf die Aktionäre entfallende Gewinn mehr als doppelt so hoch aus wie 2016. Der Umsatz stieg um 6,2 Prozent auf 230,7 Milliarden Euro. Die Kosten für die Abgasaffäre schlugen mit 2,8 Milliarden Euro zu Buche.

"Wir gehen davon aus, dass wir unsere Auslieferungen weiter moderat steigern werden," sagte Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller mit Blick auf das laufende Jahr.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.