Sie sind hier:

Jamaika-Unterhändler zweifelt - Kubicki bemängelt Grundvertrauen

Datum:

Die Sondierungsgespräche für ein Jamaika-Bündnis gehen weiter. Wer sich auf wen verlassen kann, ist noch nicht klar, sagt FDP-Vize Kubicki.

FDP-Vize Wolfgang Kubicki
Wolfgang Kubicki Quelle: Daniel Naupold/dpa

Zwischen den Jamaika-Unterhändlern herrscht nach Ansicht von FDP-Vize Wolfgang Kubicki kein vollständiges Vertrauen. "Es fehlt ein Grundvertrauen zwischen den Verhandlern", sagte Kubicki auf die Frage nach Unterschieden zum Jamaika-Bündnis in Schleswig-Holstein.

Dort habe man sich gekannt und hatte persönliche Beziehungen. "Das ist hier nicht der Fall." Vielleicht könne im Lauf der Sondierungen eine Vertrauensgrundlage geschaffen werden. "Momentan ist sie nicht vorhanden."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.