Sie sind hier:

James Mattis in Südkorea - "USA wollen keinen Krieg"

Datum:

Mit Raketen- und Atomtests heizt Nordkorea seit Monaten den Konflikt insbesondere mit den USA an. Das schürt Kriegsängste.

James Mattis in der Sicherheitszone zwischen Süd- und Nordkorea
James Mattis in der Sicherheitszone zwischen Süd- und Nordkorea Quelle: Jeon Heon-Kyun/European Pressphoto Agency Pool/dpa

Im Konflikt um das Atomprogramm Nordkoreas hat US-Verteidigungsminister James Mattis unterstrichen, dass Washington eine friedliche Lösung anstrebt. Das Ziel der USA sei "nicht Krieg, sondern die vollständige, überprüfbare und unumkehrbare Schaffung einer atomwaffenfreien koreanischen Halbinsel", sagte er bei einem Besuch in Südkorea.

Er warf der nordkoreanischen Führung um Machthaber Kim Jong Un vor, ein "Unterdrückungsregime" zu unterhalten. Südkorea sei dagegen eine lebendige Demokratie.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.