Sie sind hier:

Atombombenabwurf vor 74 Jahren - Japan erinnert an die Opfer von Nagasaki

Datum:

Heute vor 74 Jahren wurde eine Atombombe über der japanischen Stadt Nagasaki abgeworfen. Bei einer Gedenkveranstaltung wird an die Opfer erinnert.

Atompilz über Nagasaki 1945
Der Atompilz über Nagasaki 1945.
Quelle: dpa

Japan hat des Atombombenabwurfs über Nagasaki vor 74 Jahren gedacht. Um 11.02 Uhr Ortszeit (4.02 Uhr deutscher Zeit) legten die Teilnehmer einer Gedenkveranstaltung eine Schweigeminute ein. Zu diesem Zeitpunkt war am 9. August 1945 die Atombombe "Fat Man" über der Stadt explodiert. Nagasakis Bürgermeister Tomihisa Taue rief bei der Zeremonie die rechtskonservative Regierung seines Landes auf, dem UN-Atomwaffenverbotsvertrag von 2017 beizutreten.

Erster Einsatz einer US-Atombombe

Schüler gedenken den Opfern des Atombombenabwurfs in Nagasaki.
Schüler gedenken der Opfer des Atombombenabwurfs in Nagasaki.
Quelle: -/kyodo/dpa

Allein in Nagasaki wurden durch die von einem US-Bomber abgeworfene Bombe etwa 70.000 Menschen durch direkte Einwirkung getötet, weitere 75.000 wurden verletzt. Das ursprüngliche Ziel der Bombe war eine japanische Waffenfabrik. Aufgrund der Wetterlage änderte sich der Plan und die Bombe wurde direkt über der Stadt abgeworfen.

Zum Zeitpunkt des Bombenabwurfes hatte der Zweite Weltkrieg in Europa schon geendet, doch die USA und Japan führten noch Krieg. Um Japan zu besiegen, setzten die USA erstmals in der Geschichte Atombomben ein. Drei Tage zuvor hatten die USA bereits Hiroshima durch eine Atombombe verwüstet. Die Bomben zerstörten beide Städte sofort und vernichteten fast alles Leben im Umkreis. Unter dem Eindruck dieser Zerstörungen kapitulierte das Kaiserreich Japan am 15. August 1945.

Folgen dauern bis heute an

Die Atombomben setzten radioaktive Strahlung frei, die noch Jahrzehnte später wirkt. Noch bis heute sterben Menschen an den Folgen der Atombombenabwürfe von Hiroshima und Nagasaki. Bis Ende 1945 waren es insgesamt schätzungsweise 140.000 Opfer.

Bereits am Gedenktag für Hiroshima am 06. August warben mehrere Politiker für eine atomwaffenfreie Welt. Hiroshima und Nagasaki wurden als die ersten von einer Atombombe verwüsteten Städte weltweit als Symbol für den Frieden bekannt.

Archiv: Das zerstörte Nagasaki nach dem Atombombenabwurf am 09.08.1945
Nagasaki nach dem Atombombenabwurf.
Quelle: ap
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.