Sie sind hier:

Jeder zweite will aufhören - Schweinehalter in der Sackgasse

Datum:

Die Schweinelobby schlägt Alarm: Jeder zweite Sauenhalter will in den nächsten Jahren das Handtuch werfen. Die Betriebe haben Angst, abgehängt zu werden.

Deutschlandweit sind 10.000 Schweinehalter Mitglieder in der ISN.
Deutschlandweit sind 10.000 Schweinehalter Mitglieder in der ISN. Quelle: Friso Gentsch/dpa

Jeder zweite Sauenhalter will in den kommenden zehn Jahren aufgeben. Gründe sind laut Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) gesetzliche Auflagen und mangelnde Planungssicherheit. Laut einer Umfrage wollen 52,1 Prozent der 645 befragten Sauenhalter in den nächsten Jahren die Ferkelerzeugung aufgeben. Je kleiner der Betrieb, desto eher wolle er aufgeben.

Als Folge werde der Import von Ferkeln zunehmen. Die Menge an regional erzeugtem Fleisch werde abnehmen, hieß es.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.