ZDFheute

ZDF-Korrespondent erhält nun doch Arbeitserlaubnis

Sie sind hier:

Türkei korrigiert Entscheidung - ZDF-Korrespondent erhält nun doch Arbeitserlaubnis

Datum:

ZDF-Journalist Jörg Brase darf nun doch weiter aus der Türkei berichten. Brases Arbeitserlaubnis in der Türkei war in der vergangenen Woche zunächst nicht verlängert worden.

Türkei: ZDF-Korrespondent Jörg Brase
Türkei: ZDF-Korrespondent Jörg Brase
Quelle: AP

Jörg Brase, ZDF-Studioleiter in Istanbul, hat die Zusage der türkischen Behörden erhalten, dass seine Pressekarte nun doch verlängert wird. Zuvor war diese Verlängerung von türkischer Seite ohne Begründung abgelehnt worden. Nach Ablauf der Zehn-Tages-Frist musste Jörg Brase die Türkei am Sonntag verlassen.

Bettina Schausten, stellvertretende ZDF-Chefredakteurin: "Wir begrüßen es, dass die türkischen Behörden nun zu einer anderen Entscheidung gekommen sind. Jörg Brase wird in den kommenden Tagen seine Tätigkeit in der Türkei wieder aufnehmen. Das ZDF geht davon aus, dass auch die Pressekarten für Tagesspiegel-Korrespondent Thomas Seibert und die übrigen Kollegen, die noch darauf warten, jetzt ausgestellt werden."

Das ZDF-Studio Istanbul ist für die Berichterstattung aus der Türkei, dem Iran und Afghanistan zuständig. Ohne eine gültige Pressekarte ist ungehindertes Recherchieren, Durchführen von Interviews oder Besuchen von Pressekonferenzen nicht möglich. Auch die Bundesregierung und das Auswärtige Amt hatten sich für eine Verlängerung der Pressekarte eingesetzt.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut hatte die Ausweisung als gänzlich unverständlich erklärt und sich rechtliche Schritte vorbehalten. Auch aus der Politik kam heftige Kritik am vorläufigen Vorgehen der Türkei. Das Auswärtige Amt hatte nach der Ausweisung die Reisehinweise für das Land verschärft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.