Sie sind hier:

Journalist und Autor - SWR-Chefreporter Leif gestorben

Datum:

Gut 20 Jahre arbeitete Thomas Leif als Chefreporter beim SWR. Jetzt bestätigte der Sender den Tod des Journalisten und Autors.

Thomas Leif war Mitgründer des Netzwerks Recherche. Archivbild
Thomas Leif war Mitgründer des Netzwerks Recherche. Archivbild Quelle: Christian Charisius/dpa

Der Chefreporter des Südwestrundfunks, Thomas Leif, ist tot. Wie der SWR bestätigte, starb Leif bereits am 30. Dezember. Der Reporter, Moderator und Mitgründer des Netzwerks Recherche ist demnach nach einer Krankheit gestorben. Thomas Leif wurde 58 Jahre alt.

Leif stammte aus der Eifel, studierte in Mainz Politikwissenschaften, promovierte in Frankfurt am Main. Seit 1986 war Leif Redakteur beim damaligen Südwestfunk in Mainz. Gut 20 Jahre arbeitete er als Chefreporter beim SWR.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.