Sie sind hier:

Journalistenmord in Slowakei - Juncker zeigt sich schockiert

Datum:

Nach dem Mord an einem Enthüllungsjournalisten steht nicht nur die Slowakei unter Schock. Ganz Europa zeigt sich besorgt.

Gedenken an Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina.
Gedenken an Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina. Quelle: Jakub Kotian/TASR/dpa

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich bestürzt über die Ermordung des Enthüllungsjournalisten Jan Kuciak in der Slowakei geäußert. "Ich verurteile diese feige Tat", erklärte Juncker auf Twitter. Die Tötung von Journalisten habe keinen Platz in Europa.

Kuciak und seine Verlobte waren in ihrem Privathaus erschossen worden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit der Arbeit des Reporters, der im Internetportal Aktuality.sk über mutmaßlichen Steuerbetrug berichtete.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.