Sie sind hier:

JU-Chef Paul Ziemiak - Es brodelt in der Union-Basis

Datum:

Paul Ziemiak mahnt in der Union Erneuerung an. Der JU-Vorsitzende fordert eine personelle Veränderungen an.

Paul Ziemiak, Bundesvorsitzender der Jungen Union. Archivbild
Paul Ziemiak, Bundesvorsitzender der Jungen Union. Archivbild Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Nach der Einigung von CDU/CSU und SPD auf eine neue Große Koalition sieht der JU-Vorsitzende Paul Ziemiak an der Basis der Union große Unzufriedenheit. "Es brodelt eigentlich an allen Stellen", sagte Ziemiak im Deutschlandfunk. Er forderte ein "Zeichen der Erneuerung" in der Bundesregierung, bei den Bundesministern, bei den Staatssekretären.

"Es darf einfach kein "Weiter so" geben", mahnte Ziemiak. Vor allem bei der Ministeriumsverteilung sei die CDU zu kurz gekommen, sagen Kritiker.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.