Sie sind hier:

Jubiläum für Nazispiele 2036 - Seehofer gegen Olympia-Bewerbung

Datum:

Für den Bundesinnenminister ist Olympia in Deutschland ein Jahrhundert nach Berlin 1936 unvorstellbar. Er positioniert sich damit klar gegen Überlegungen in der Hauptstadt.

Olympia 2036 in Berlin wäre für Seehofer undenkbar. Archivbild
Olympia 2036 in Berlin wäre für Seehofer undenkbar. Archivbild
Quelle: Stephan Jansen/dpa

Olympia in Deutschland 100 Jahre nach den Nazi-Spielen - das ist für Innenminister Horst Seehofer "nicht denkbar". Eine Austragung der Spiele 2036 lehnte das für den Sport zuständige Kabinettsmitglied in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" ab.

"Wie würde man das in der Welt sehen? Die Deutschen feiern hundertjähriges Jubiläum bezogen auf die Nazi-Olympiade? Das kann nicht sein", sagte Seehofer. 1936 hatten die Nationalsozialisten die Spiele in Berlin zu Propagandazwecken missbraucht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.