Sie sind hier:

Jüdisches Museum Berlin - Kippa wird ausgestellt

Datum:

Ein junger Mann mit Kippa wurde kürzlich im bürgerlichen Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg angegriffen. Diese Kopfbedeckung kommt nun ins Museum.

«Kippa des Anstoßes»: Der antisemitische Vorfall wurde gefilmt.
«Kippa des Anstoßes»: Der antisemitische Vorfall wurde gefilmt. Quelle: Sina Schuldt/dpa

Die jüdische Kopfbedeckung, die im Mittelpunkt eines antisemitischen Angriffs Mitte April in Berlin stand, kommt ins Museum. Die Kippa, wegen der ein junger Israeli von einem 19-jährigen Syrer angegriffen und beleidigt worden war, wird ab Donnerstag (31.5.) im Jüdischen Museum Berlin ausgestellt.

"Die Kippa des Anstoßes" - unter diesem Namen wird die Bedeckung präsentiert. Auch die Hintergründe der Solidaritätskundgebung "Berlin trägt Kippa" vom 25. April sollen dargestellt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.