Sie sind hier:

Jugendliteraturpreis verliehen - "Buxtehuder Bulle" an Tamara Stone

Datum:

Ein gutes Jugendbuch verdient in Deutschland einen Bullen. Der "Buxtehuder Bulle" ist mit 5.000 Euro dotiert und wird seit 1971 vergeben.

Tamara Ireland Stone in Buxtehude.
Tamara Ireland Stone in Buxtehude. Quelle: Christian Hager/dpa

Die US-Autorin Tamara Ireland Stone hat den Jugendbuchpreis "Buxtehuder Bulle" bekommen. Stone hatte sich mit ihrem Buch "Mit anderen Worten: ich" gegen vier weitere nominierte Titel durchgesetzt.

Der "Buxtehuder Bulle" gilt als eine der renommiertesten deutschen Literaturauszeichnungen. Der Preis soll Jugendliche für das Lesen begeistern. So ist die Jury mit elf Erwachsenen und elf Jugendlichen besetzt. Frühere Preisträger waren Gudrun Pausewang, Michael Ende und Jostein Gaarder.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.